*Weihnachtspackerl hübsch gemacht…*

Ich finde ja, es fängt schon an, wenn einem ein Weihnachts-Packerl überreicht wird – die Vorfreude!! Wenn es dann auch noch hübsch verpackt ist und man gleich erkennen kann, das dies mit Aufmerksamkeit und viel Liebe vom Schenker oder der Schenkerin geschehen ist. Ja dann freut man sich gleich noch mehr…

Ich muss sagen, ich mache es auch unheimlich gern, also Geschenke verpacken, nicht nur auspacken. ;) Ich finde, die Verpackung verleiht einem Geschenk einfach das gewisse Etwas und machts noch persönlicher. Was mir auch immer wichtig ist, dass es trotz alledem ganz „easy-peasy“ geht, dass es schönschlicht oder schlichtschön ist und es durch „weniger ist mehr“ entsprechend wirkt. Und so habe ich ein paar „Verpackungsideen“ für uns gesammelt meine Lieben!
Vielleicht ist ja die eine oder andere Idee auch für euch dabei. Ich kann mich noch nicht ganz entscheiden, weil ich alle so hübsch finde, aber vielleicht werden es ja auch einfach mehrere!

ENJOY!

3dae88b144ca65b80dbbae7380bc99c7

Einfach mit weißem Lackstift ein Schneegestöber auf das Naturpapier punkten, zarte Äste mit weißem Lack besprühen und eine Naturkordel drumrumbinden. Die Namenskärtchen mit einem Kalligrafie-Stift oder einer breiten Füllfeder beschriften – fertig!

9ec6a3d36ea16be8f59775e63ff552ef

Diese Fächerblume schaut superschön aus finde ich – einfach färbiges Papier im „zick-zack-Verfahren“ falten, in der Mitte mit einer Naturkordel zusammenbinden und dann auffächern und am Paket befestigen – et voilá!

6cbc96825cc9b65e66cb1ce19961490d

Fällt unter die Kategorie „wunderschön-schlicht“ – man nehme eine kleine Christbaumkugel und beklebe sie mit Buchstabenpickerln aus dem Papierladen, ein hübsches Band, feines Papier und fertig ist die nette Verpackung!

1bd02c778a65f5b26343b316de397666

Und zuguter Letzt gibt es noch eine farbige Verpackungsidee – ich liebe ja diese Wollbommeln, die hab ich schon als Kind unheimlich gerne gemacht. Man nimmt dazu zwei kreisrunde Kartons und schneidet ein größeres Loch in der Mitte hinein und legt diese übereinander. Dann umwickelt man die beiden Kartonkreise von innen nach außen mit Wollfäden und fährt mit dem Faden zum Schluss zwischen die beiden Kreise um die Fäden zu verknoten. Am äußeren Kreisrand nun mit einer Schere die Fäden durchschneiden und der Bommel ist fertig! I LIKE…

Na war was für euch dabei??

 

//Bild #1: pinterest
Bild #2: decoratrix.com
Bild #3: sallyjshim.com
Bild #4: minted.com //

3 Responses so far.

  1. Stefanie sagt:

    mir gefallen die bommeln am allerallerbesten! :-)

  2. Thumser sagt:

    supertolle Ideen, da freu ich mich auf Weihnachten

  3. Thumser sagt:

    supertolle Ideen, da freu ich mich auf Weihnachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *