Happy Halloween!

Meine Lieben, Halloween naht, mein Geburtstag auch und darum wurden gestern Abend bis in die Nacht schon mal eifrig leckere Torten und eine Runde Cupcakes gebacken.
Auf Deko konnte ich natürlich auch nicht verzichten, sollen ja schließlich alle was zum Schmunzeln haben an meinem Geburtstag… ;)
Und nun verrate ich euch gleich mal die super Rezepte von dem weißen Schokoladekuchen mit Kardamom und Äpfeln und den Kürbis-Cupcakes mit Frischkäse-Topping.
Ja und nun noch zur feinen Deko: Dafür habe ich einfach schwarzes und orange-farbenes Buntpapier und Grill-Stäbchen bzw. Zahnstocher gekauft. Einfach ein Fledermaus-Motiv und ein Kürbis-Motiv ausgedacht und beidseitig an Stäbchen bzw. Stocher geklebt…
iii
iii
inageb
iiii
iiii
Und hier kommt das Rezept für den Kuchen:
Weißer Schokoladenkuchen mit Kardamom und Äpfeln
Rezept von Fräulein Klein
{Springform 20 – 24 cm}
100 gr. weiße Schokolade
250 gr. Butter
120 gr. Zucker
4 Eier
Mark von 1 Vanilleschote
220 gr. Mehl
100 gr. gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
1/2 TL gemahlener Kardamom
1 TL Zimt
3 EL Milch
2-3 mittelgroße – große Äpfel
Puderzucker
Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen und ein kleines bisschen abkühlen lassen.
Butter mit Zucker schaumig schlagen.
Eier zugeben mit dem Mark der Vanilleschote weiter rühren.
Schokolade untermengen, danach Mehl mit Mandeln und Backpulver.
Gewürze und Milch ebenfalls unterrühren.
Eine Springform (20 – 24 cm) einfetten und Teig einfüllen und glatt streichen.
Äpfel schälen, achteln, Kerngehäuse entfernen und in den Teig damit belegen.
Leicht hineindrücken.
Bei 180 Grad ca. 50-55 min. backen. Mit einem Holzstäbchen testen,
ob noch Teig daran kleben bleibt. Wenn ja, dann Backzeit etwas erhöhen.
Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
xxx

Kürbis-Cupcakes mit Frischkäse-Topping
Rezept von Cupcake Cult

Zutaten für 12 Stück:
120 gr Mehl
140 gr Zucker (ich habe 70 gr weissen und 70 gr dunklen Vollrohrzucker verwendet, denn der braune Zucker hat einen leicht malzigen Geschmack)
1 EL Backpulver
1 1/2 TL Zimt
(1/2 TL arabisches Kaffeegewürz habe ich noch hinzugefügt, denn ich liebe die Mischung aus: Kardamon, Zimt, Muskatnuss, Nelken, Piment und Vanille)
1 Prise Salz
40 gr weiche Butter
120 ml Milch
2 Eier
200 gr Kürbismus

1 Portion Frischkäseglasur
50 gr weiche Butter
125 gr kalten Frischkäse
300 gr Puderzucker

Kürbisfleisch (z.B. Hokkaido) grob zerteilen und mit etwas Wasser in einem Topf kochen, bis das Fruchtfleisch von selbst zerfällt. Das Mus abkühlen lassen.

Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Mehl, Zucker, Backpulver, Zimt, Salz und Butter mit dem elektrischen Handrührgerät auf kleiner Stufe zu einer sandigen Konsistenz vermengen. Die Milch langsam dazugießen und mit vermengen. Die Eier und das Püree hinzugeben und alles miteinander vermengen. Den Teig in die Förmchen geben (max. 2/3 Füllhöhe) und ca. 20 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Für die Glasur die Butter und den Frischkäse miteinander verrühren und den Puderzucker zum Schluss mit unterrühren. Ich habe für die Glasur einen einfachen Schneebesen verwendet, so besteht nicht die Gefahr, dass man die Masse zu lange schlägt und die Glasur zu flüssig wird.

 

SWEET LA VIE!!!

 

//Fotos: ina la vie//

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *